Früchte-Wiki

Cherimoya
Ihr weißes Fruchtfleisch ist himmlich lecker – wie Fruchtjoghurt. Daraus etwas zubereiten ist ein Verbrechen! Diese paradiesische Frucht gehört einfach ausgelöffelt.
Papaya
Die Farbe ihres Fleisches liegt irgendwo zwischen Aprikosen und Himbeeren, so wie auch der Geschmack gereifter Papayas. Eine der leckersten Tropenfrüchte und in Europa inzwischen gut erhältlich.
Atemoya
Leckere Kreuzung aus Zimtapfel und Cherimoya. Fruchtfleisch weiß wie Schnee. Der köstliche Geschmack erinnert an Vanillejoghurt mit einem Schuss säuerlicher Note wie Erdbeeren.
Macadamia
Eine der leckersten Nussfrüchte. Makadamia hat eine tolle Konsistenz und super-leckeres Aroma. In der Roh-Küche ist sie die Basis für sahnige Soßen und Rohkost-Käse.
Jackfrucht
Größte Frucht der Welt (5-50kg pro Exemplar). Geruch erinnert an eine Mischung aus Bananen und Ananas mit Zimt. Der Geschmack ist erfrischend, ähnlich Zitronentorte.
Mango
Eine gute, reife Mango ist so ziemlich das leckerste, was Du je essen kannst - „Paradiesisch“! Das Fruchtfleisch ist sehr süß mit einer leicht säuerlichen Note, ihr Duft ist betörend süß.
Paranuss
Sehr große Nuss aus Brasilien mit ausgezeichnetem Geschmack und einem hohen Anteil wertvoller Inhaltsstoffe. Inzwischen auch in Europa in vielen Supermärkten erhältlich.
Avocado
Die Avocado enthält mehr Fett als irgend eine andere mir bekannte Frucht. Köstlich ist sie und alles, was man daraus herstellt - zum Beispiel Guacamole.
Dattel
In kaum einer anderen Frucht ist so viel Zucker enthalten, wie in der Dattel. Sie ist so ziemlich das süßeste, was die Natur zu bieten hat. Köstliches "Brot der Wüsten".
Aprikosenmandel
Im Inneren des harten Kerns der Aprikose liegt eine köstliche, Nuss-ähnliche Frucht – die Aprikosenmandel. Im Vergleich mit «normalen» Mandeln, ist ihr Geschmack reichhaltiger.
Ananas
Das gelbliche Fruchtmark der Ananas ist mit einem süßlichen und belebenden Nektar durchtränkt. Schneidet man eine Ananas auf, erfüllt sie das Haus mit ihrem exotisch-angenehmen Geruch.
Banane
Bananen gibt es in unglaublich leckerer Fülle - nicht nur die Standardbanane aus dem Supermarkt. Riesige, winzige, sahnige, cremige und solche die nach Apfel- oder Zimtaroma schmecken.
Cashew
Cashewnüsse schmecken roh am besten: nämlich cremig-zart. Pur sind sie ein Genuss und in der Roh-Küche die Grundlage für Rohkost-Käse und sahnige Saucen.
Cassia
Ihr Geschmack erinntert an würzige Schokolade oder leckere Lakritze. Cassia fördert die Verdauung und wirkt in großen Mengen gegessen abführend.
Durian
Sie sieht aus wie aus einem Dinosaurier-Film, 3 Kilo Gewicht pro Frucht mit 1,5 cm langen Stacheln. Innen cremigig süß, vanillig-milchig. Intensiver Geruch und Geschmack für Kenner.
Kokosnuss
Zartes Kokos-Fruchtfleisch mit Nuancen von Butter. Dazu ½ Liter süße Flüssigkeit im Inneren – die einfach göttlich schmeckt. Alle Welt liebt Kokosnüsse.
Chempedak
Riesige Frucht, verwandt mit der Jackfruch. Sie hat einen eigenwilligen Geruch und leckeren Geschmack, die sie der Kenner jedoch "erarbeiten" muss.
Olive
Der Geschmack von ausgereiften, guten Oliven ist einfach göttlich. Abgesehen von hochwertigen Fetten und Ölen erfreuen sie uns mit großer Vielfalt in Aussehen und Aroma.
Algen
Rohe Algen sind etwas sehr, sehr leckeres und gesundes. Sie konzentrieren Mineralien, Proteine und Vitamine in sehr hoher Form- und sind deshalb extrem gesunde Nahrung.
Safu
Safu
Roh gegessen - sagen manche - die Safu schmecke nach einer Bratwurst auf Kräutern mit einem Schuß Öl. Naja, ich weiß nicht… eher etwas für Kenner und schwer zu beschreiben.